PHOTO-2018-07-21-11-28-48

Hilde Oster

Schon als Kind und Jugendliche tauchten in mir Fragen auf wie:

Warum gibt es so viele Krankheiten?
Warum verändert sich der Körper des Menschen im Alter so stark?

Ich konnte das alles nicht verstehen, wo doch die Natur sonst alles so genial eingerichtet hat. Alle Geschöpfe in der freien Wildbahn leben bis an ihr Lebensende fit und gesund und man erkennt das Alter vieler Tiere ganz einfach nicht, weil es ihnen nicht anzusehen ist.

Warum sollte es beim Menschen anders sein? Doch lange Jahre habe ich diese Frage beiseite geschoben und mich mit anderen Dingen beschäftigt…

Das habe ich vorher gemacht.

Lange Jahre arbeitete ich als Erzieherin in der Kita, bildete mich weiter als Fachfrau für frühkindliche Sprachförderung und sammelte Erfahrungen im Kleinkindbereich.

Eine wunderbare Familienzeit erlebte ich, als meine Tochter und später mein Sohn geboren wurde und ich meine eigenen Kinder erziehen konnte. Meine ganze Erfahrung, die ich als Erzieherin gesammelt hatte, wollte ich jetzt bei meinen eigenen Kindern einsetzten.

Es hätte alles so schön sein können, wenn nicht erste gesundheitliche Krisen aufgetaucht wären. Ich fühlte mich ausgelaugt, müde und kraftlos. Meine Gedanken machten sich selbständig, ich hatte nur noch wenig Einfluss auf sie und Ängste machten sich breit.
Was war nur los mit mir?

Die Wege der Schulmedizin kannte ich und darauf wollte ich mich nicht einlassen. Ich war bereit meine Heilung selber in die Hand zu nehmen, um wieder in meine Kraft zu kommen, meine Gesundheit und mein inneres Gleichgewicht zu erlangen. Ich wusste, dass diese Kraft in mir liegt, nur die Werkzeuge dazu, fehlten mir noch.

Mein Start in die Selbstständigkeit.

So habe ich ein Ernährungsbuch nach dem anderen gelesen, um meine eigene Wahrheit zu finden.

Dann folgte mein Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde in der Schweiz und das war das Beste, was mir zu diesem Zeitpunkt passieren konnte.

Körper, Geist und Seele werden als Einheit gesehen, damit der Mensch gesund bleibt – ein wunderbares Konzept mit dem ich mich sofort identifizieren konnte. Auf einmal klang alles so logisch, so als hätte ich es schon immer gewusst, aber nur vergessen. Natürlich gab ich mich mit diesem Wissen allein nicht zufrieden.

Ayurveda, die alte indische Heilkunst, interessierte mich schon lange und so wartete ich nur auf den richtigen Zeitpunkt, um mit diesem Studium zu beginnen. Im Dezember 2018 war es dann soweit und meine ersten Ayurveda- Lernbücher sind eingetroffen. Im Moment bin ich noch mitten in der Lernphase.

Dann kam die Zeit der Entscheidung für mich: ein Start in die Selbstständigkeit folgte und meine langjährige Stelle als Erzieherin habe ich aufgegeben. Es war mir wichtig, mein Wissen in meine neue Arbeit zu integrieren, um anderen Menschen zu helfen.

Eine weitere entscheidende Wende in meinem Leben bewirkte die Master -Ausbildung „Selbstheilungstechniken bei Roberto Antela Martinez.

Hier lernte ich, wie die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden, die Lebensenergie wieder fließt und die Erneuerung der Zellen beginnt. Über 7.000 Jahre alte östliche, asiatische, indianische, orientalische und westliche Heiltechniken wurden hier miteinander verbunden. Ich war begeistert.

Meine Botschaft.

„Du bist was du isst, was du fühlst und was du denkst“

Jeder Mensch kann unabhängig von seinen Genen strahlende Gesundheit und jugendliches Aussehen bewahren, denn nichts anderes hat die Natur für uns vorgesehen – davon bin ich überzeugt! Krankheit als Schicksal hinzunehmen oder Gene dafür verantwortlich zu machen, dieser Glaube gehört bei mir der Vergangenheit an.

Gesundheitsfakten

1
Jahr benötigt unser Körper, bis er vollständig erneuert ist.
140
Mal am Tag lachen Kinder. Tun wir es ihnen gleich 🙂
80
Prozent basenüberschüssige Ernährung wäre optimal.
10
Tausend Schritte pro Tag halten unseren Körper fit.

Zertifikate

Ich bin gerne für dich da

Schreib mich gerne unverbindlich an.